Herzlich willkommen!

-.-.-.-.-     Projektstart am 31. Oktober 2016, 08:00    -.-.-.-.-

-.-.-.-.-    Details im Projektblog    -.-.-.-.-

Sie sind bei Special Projects gelandet, eine kleine private Initiative die Angebote macht für (hoch) begabte Kinder, deren Eltern, Lehrpersonen und alle andere Interessierten. Größtes und längst laufendes Projekt ist dem Förderprojekt für Kinder mit besondere Begabungen, links hierneben finden Sie das unter der Überschrift "Förderprojekt Besondere Begabungen". Dieses Projekt wird finanziert von der Senatorin für Bildung und Wissenschaft des Landes Bremen und richtet sich an Kinder der zweiten bis vierten Klasse aller öffentliche Grundschulen.

Das zweite große Projekt sind die "Fietje Frosch Forscht Frech" Projekte. Diese richten sich an Kinder des Kindergartens und der ersten Klasse. Die Teilnahme ist für alle Kinder offen, muss aber von den Eltern finanziert werden. Näheres hierzu erfahren Sie auf der linken Seite unter "Fietje Frosch Forscht Frech". Neue Angebote finden Sie außerdem unter der Überschrift "Workshops".

Am Anfang und Ende der Ferien, sowie in einzelne Fälle auch an Wochenenden, organisieren wir auch Workshops. Blättern Sie ruhig ein wenig weiter, die Workshops stehen in der Reihe wie sie terminiert sind auf der Seite. Bereits laufende Workshops verschwinden aus der Anzeige. Sowohl für die Anmeldung an "Fietje Frosch" als auch an den Workshops gelten unsere Anmelde- und Teilnahmebedingungen, die sie bei den Workshops aufrufen können.

Das Team von Special Projects ist klein und arbeitet zum Teil ehrenamtlich. Deswegen kann es passieren, dass Sie bei eine Anfrage einen Augenblick auf Antwort warten müssen. In solche Fälle hat es auch keinen Sinn unsere private Telefonnummer aufzusuchen und privat anzurufen. Zum Schutz unserer Familie werden wir Sie da sofort auf unsere Bürozeiten verweisen und bitten da anzurufen. Viel effektiver ist es uns per eMail anzusprechen. Im Impressum finden Sie die entsprechende Kontaktmöglichkeiten. Wenn nicht anders angekündigt oder vereinbart finden alle Gesprächs- und Besuchstermine in unsere Räume in der Marie-Curie-Schule statt. Die Anschrift finden Sie ebenfalls im Impressum. Da wir nur wenige sind und viel Arbeit haben, empfehlen wir dringend vor einem Besuch einen Termin zu vereinbaren. Wer "einfach so" an unsere Privatadresse auftaucht muss damit rechnen nicht hineingelassen zu werden.

Wenn Sie Fragen zu unsere Angebote haben, können Sie sich gerne per eMailan uns wenden. Der aktuellen Flyer mit Workshops für den Sommer 2014 können Sie hier downloaden.

Bleibt mir noch Ihnen ein angenehmen Tag zu wünschen und zu hoffen, dass Sie finden, was Sie suchen.

In diesem Sinne,

 

Ihr Olav van Gerven